CD Money Slaves

CD Money Slaves

12,00

PIRATES IN BLACK is our second album. Released in JUN-2023. Produced by Ralf Kappmeier and the PIRATES IN BLACK.
Shipping in Germany: 1,60 EUR.
Shipping in Europe (except Germany): 3,70 EUR.

136 in stock

SKU: 301 Category:

Description

Album: Money Slaves

Release date: JUN-16-2023
Genre: Hard / Heavy Rock
Label: Stormy Rocks Records
Duration: 48:00

Reviews

Wie schon auf dem Debüt gibt es statt spaßigem Folk-Piraten-Gedöns astreinen Rock mitten in die Fresse [...] Die Herren mögen auch keinen Hehl um ihre Vorbilder machen [...] schaffen es aber trotzdem frisch und eigenständig genug zu bleiben. So kommen Fans der 80er [...] und weiteren Abwandlungen des Genres auf ihre Kosten.

MaxomerChefredakteurearshot.at

Strong guitar solos characterize the new album [...]. I was able to see the guys live a few years ago and was immediately enthusiastic.

Plotn08RedakteurMelodic Rock AOR

Es ist erfrischend zu sehen, was rauskommen kann, wenn man sich auf keine Normen einlassen muss. Wieder ein tolles Album geworden, was die PIRATES IN BLACK da auf den Markt bringen.

Didi TeRedakteurRocklive Radio

Was mir an der Gruppe [...] am meisten gefällt, ist [...] der sehr rohe Gesamtklang. So muss Hard Rock und Heavy Metal klingen. Also einfach gerade auf die Fresse los mit ab und zu einer Prise Rock'n'Roll. Damit schaffen die Wuppertaler ein tolles Genre-Werk, welches durchaus mit den Grossen im Geschäft mithalten kann. Reinhören, geniessen und mitgrooven.

Roger W.RedakteurMetal Factory

Strong riffs and generally strong numbers supported by a solid rhythm section in the best AC/DC style are the backbone of what the Pirates do here. Definitely a record worth listening to and it gets better and better with every listen.

Sehr gut gelungenes zweites Album, bestückt mit markanten und fetzigen Songs.

Olli CRedakteurRockmagazine.net

Die schwarzen Piraten spielen [...] feinsten Biker-Rock. [...] Eine hörenswerte, sehr abwechslungsreiche Scheibe, die bei mir mit Songs im Stil von "The Servant And The God…" noch mehr hätte punkten können.

Ilka HeiserRedakteurinRockTimes

Außerdem bemerkt man an jeder Stelle, dass die Musiker wissen, was sie tun [...]. Irgendwie klingt das Ganze [...] nicht gezwungen, sondern mit einer gewissen Nonchalance der Erfahrung. Das mag der eine oder andere als fehlenden Biss interpretieren, ich empfinde das eher als wohltuend, ehrlich und offensichtlich in erster Linie mal für sich selbst gemacht, ohne der Welt etwas beweisen zu wollen.

Frank JaegerRedakteurpowermetal.de

Auch der zweite Beutezug von PIRATES IN BLACK kann sich hören lassen [...] Im Vergleich zum Debüt haben Cäptn Faltu und seine Mannschaft einen Schritt in der Entwicklung nach vorne gemacht, was für Album Nummer drei nur Gutes verheißt.

Klaus SaalfeldRedakteurHellfire Magazin

As on the debut, instead of fun folk-pirate stuff, there’s pure rock in your face, fueled by diesel from the smoky pub, where one or more fights are probably taking place, but the same opponents before and after that sing arm in arm again and toast with beer instead of mead.

MaxRedakteurArchyde

Musikalisch ist das trocken und natürlich produzierter Hard Rock von erfahrenen Musikern der mit dazu passendem, leicht dreckigem Gesang von Frontmann und Gitarrist Falo Faltu untermalt wird. Das Ganze kommt wie aus einem Guss, rockt gerne in Midtempo und ist nichts für was sich die Musiker schämen müssen.

Thorsten DietrichRedakteurMy Revelations